Wer unseren Newsletter gerne per E-Mail erhalten möchte, schreibt uns bitte eine E-Mail an pfoetchenhilfe@gmx.at mit dem Betreff: Newsletter anmelden. 

Macht unseren Fellnasen mit den dringend gebrauchten Dingen auf dem Wunschzettel eine große Freude und helft so mit, unsere Katzen weiterhin zu betreuen & zu versorgen!

 

Amazon Wunschzettel

Hier findet ihr unseren Benefizshop auf Facebook:

Das ist unsere Flohmarktgruppe auf Facebook:

 

 

 

 

 

 

BENEFIZ-FAN-Shop: Shirts,Taschen, Tassen und vieles mehr!

 

 

Email: vermittlung.pfoetchenhilfe@gmx.at

oder

Tel: 0650/975 3 975

 

Die 6-köpfige Kittenbande musste ihr bisheriges Zuhause verlassen, da ihre Menschenmama ernsthaft erkrankt ist; die Katzen sind nun ca. 6 Monate alt und wurden von uns zur Vermittlung übernommen. Sie werden nur zu zweit oder zu vorhandenen Jungkatzen vermittelt.


Das rote Katzenmädchen hat ein trübes Augerl und wird daher nur auf einen Wohnungsplatz vermittelt.

 

Kontakt: E-Mail: vermittlung.pfoetchenhilfe@gmx.at 

oder 0650/975 3 975.

 

Die sechs sind tierärztlich untersucht, kastriert, geimpft, gechipt, parasitenbefreit und stubenrein. Vergabe gegen Tierschutzvereinbarung und Tierarztkostenbeitrag von € 85,-/Nase.





LOTTE & THEO
´s Leben begann in einem Schweinestall im Weinviertel. Zum Glück wurden sie von einem Anrainer geborgen und uns zur weiteren Pflege übergeben. Lotte & Theo sind ca. 4 Monate alt und haben (vermutlich durch unbehandelten Katzenschnupfen) jeweils eine Beeinträchtigung am Auge. Lotte´s Augerl wurde im Dezember operiert. Die Äuglein sind ein kleiner Schönheitsfehler, nichts Krankhaftes. Nichtsdestotrotz sind es verspielte Katzenkinder, die allerlei Unfug im Kopf haben. Die beiden befinden sich aktuell auf einer Pflegestelle in 2115 Ernstbrunn und würden sich sehr über ein gemeinsames Zuhause freuen. Aufgrund der Beeinträchtigung werden sie nur auf einen Wohnungsplatz vermittelt.

 

Kontakt: E-Mail: vermittlung.pfoetchenhilfe@gmx.at 

oder 0650/975 3 975

 

Lotte & Theo sind tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt, kastriert, parasitenbefreit und stubenrein. Vergabe gegen Tierschutzvereinbarung und Tierarztkostenbeitrag von € 85,-/Nase.

Puschel und Jim Knopf sind zwei Fundkätzchen aus dem Weinviertel; die beiden ca. 6 Monate alten Katzenjungs haben sich auf einer Pflegestelle kennen und lieben gelernt. Puschel ist der Langhaartiger und Jim Knopf der tigerweiße Bub. Die Jungs sind verspielt und verschmust, damit die idealen Familienkatzen.

 

Kontakt: E-Mail: vermittlung.pfoetchenhilfe@gmx.at 

oder 0650/975 3 975

 

Puschel und Jim Knopf sind tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt, kastriert, parasitenbefreit und stubenrein. Vergabe gegen Tierschutzvereinbarung und Tierarztkostenbeitrag von € 85,-/Nase.

 

 

Adoption

Ihr sucht ein makelloses Tier einer bestimmten Rasse, habt genaue Vorstellung, welche Farbe und Charaktereigenschaften das Tier haben soll? Ihr möchtet das Risiko von Tierarztkosten minimieren? ... dann geht bitte zu einem seriösen Züchter und bezahlt einen angemessenen Preis. Alternativ könnt ihr im Spielwarengeschäft ein Stofftier erwerben.

 

Habt ihr aber die Ausdauer und Geduld einer zauberhaften Fellnase ein liebevolles Zuhause zu geben, deren Leben meist nicht auf der Sonnenseite begonnen hat?

Seid ihr euch bewusst, dass uns oft keine Vorgeschichte bekannt ist, dass wir auch keine künftigen Krankheiten ausschließen und vorab auch nicht alles untersuchen lassen können?

Empfindet ihr Freude, zu sehen, wie aus einem manchmal verschreckten Häufchen Elend eine stattliche, wunderschöne, schmusige und dankbare Katze wird?

In diesem Fall könnt ihr uns jederzeit gerne kontaktieren. Nach bestem Wissen und Gewissen werden wir versuchen, euch das passende Tier zu vermitteln.

 

Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf Katzen, die draußen wenig bis gar keine Überlebenschancen haben. Das betrifft vor allem Katzenbabys. Es gibt aber auch erwachsene Katzen, die durch Krankheit oder äußere Einflüsse nicht an Ort und Stelle bleiben können bzw. ihnen der Tod droht.

Unsere Vermittlungkatzen werden mit einem Tierschutzvertrag, gegen eine geringe Aufwandsentschädigung, ungezieferbefreit, und wenn möglich kastriert, abgegeben!

Hier kann es allerdings bei den verschiedenen Pflegestellen Unterschiede geben, also bitte bei Interesse immer bei den jeweiligen Kontakten nachfragen!

 

Adoptionskriterien

 

Die Aufnahme und Vermittlung von Katzen an liebevolle Zuhause ist nicht eine unserer Hauptaufgaben - zahlreiche andere Tierschutzvereine haben sich auf eben diese Aufgabe spezialisiert. Leider lässt sich, u.a. aus unseren Streunerkatzen-Projekten heraus, eine gewisse Vermittlungstätigkeit nicht immer verhindern.

Hierbei verfolgen wir folgende Prinzipien:

 

a) Keine Vermittlung in Einzelhaltung: Katzen verfügen über ein ausgeprägtes Sozialverhalten und brauchen zum gesunden Aufwachsen und Leben unbedingt Artgenossen. Es gibt einige wenige Ausnahmen, die aufgrund ihrer Vorgeschichte nicht mit anderen Katzen verträglich sind - solche Tiere werden von uns explizit als Einzelkatzen ausgewiesen. In allen anderen Fällen gilt: wir vermitteln Katzen nicht in Einzelhaltung. Es muss ein altersentsprechender Artgenosse vorhanden sein oder dazu adoptiert werden. Verhandeln, Bitten oder unter-Druck-setzen ist absolut sinnlos.

b) Einhaltung der Tierhalteverordnung: Der neue Besitzer verpflichtet sich, sämtliche Aspekte der österreichischen Tierhalteverordnung einzuhalten; dies sichert er bei Übernahme der Katze auch vertraglich zu. Diese Vorgaben beinhalten unter anderem: Sicherung von Balkonen u.ä. gegen Absturz. Sicherung von Kippfenstern. Einhaltung der Kastrationspflicht.

c) Freigang nur in verkehrsarmen Gegenden: Selbstverständlich gibt es für eine Katze nichts schöneres, als ihren Freiheitsdrang in freier Natur ausleben zu können. Um die Sicherheit der Katze zu gewährleisten, vermitteln wir jedoch nur in begründeten Ausnahmefällen (abhängig eurer Wohnsituation und des Charakters der Katze) in ungesicherten Freigang. Bevorzugt werden Plätze mit ausbruchsicherem Garten oder großer ausbruchsicherer Terrasse. Wir behalten uns vor, dies im Zuge eines Kennenlernbesuchs im neuen Zuhause auch persönlich zu prüfen und uns ein Bild von Haus und Umgebung zu machen. Gerne beraten wir euch auch zum Thema "ausbruchsicherer Garten".

 

d) Schutzgebühr: Bei Vermittlung eines Tieres erwarten wir uns vom neuen Besitzer die Entrichtung einer sog. Schutzgebühr. Diese dient keinesfalls zu unserer persönlichen Bereicherung, sondern soll uns helfen, zumindest einen Teil der entstandenen Kosten (Futter, Streu, tierärztliche Betreuung, ggf. Kastration der Mutterkatze) zu decken. Die Schutzgebühr ist niemals kostendeckend. Sie soll außerdem unsere Schützlinge vor impulsiven, unüberlegten Entscheidungen der Interessenten bewahren - schließlich suchen wir für unsere Vermittlungskatzen ein Zuhause für immer.

Adoptionsfragebogen
Bei Interesse an unseren Schützlingen übermittelt uns bitte den ausgefüllten Adoptionsfragebogen an vermittlung.pfoetchenhilfe@gmx.at - oder erzählt uns einfach in Textform wie ihr lebt, wer sonst noch bei euch lebt (Mensch und Tier) und warum ihr eine Katze adoptieren möchtet.
Wir melden uns dann verlässlich bei euch.
PH Fragebogen Adoption v2.docx
Microsoft Word Dokument 48.6 KB