Wer unseren Newsletter gerne per E-Mail erhalten möchte, schreibt uns bitte eine E-Mail an pfoetchenhilfe@gmx.at mit dem Betreff: Newsletter anmelden. 

 

Amazon Wunschzettel

Machen Sie unseren Fellnasen mit den dringend gebrauchten Dingen auf dem Wunschzettel eine große Freude und helfen Sie so mit, unsere Katzen weiterhin zu betreuen & zu versorgen!

 

 

Futter für unsere Fellnasen spendieren

 

 

 

 

 

 

BENEFIZ-FAN-Shop: Shirts,Taschen, Tassen und vieles mehr!

Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

telefonische Auskunft zu unseren Schützlingen:
Angelika Waschke

pfoetchenhilfe@gmx.net

0677/612 15 299

 

Per 25.7.2017 haben wir die offizielle Bestätigung von der Bezirkshauptmannschaft bekommen, dass wir bezugnehmend auf das BGBL I Nr. 61/2017, §44 (24) in die Übergangsfrist bis 1.7.2018 fallen, und daher unsere Vermittlungskatzen "feilhalten" dürfen.

 

Mehr Infos unter https://www.neuestierschutzgesetz.at/

 

BOB
ca. 5 Jahre alt
kastriert, gechipt, geimpft
Pflegestelle Paasdorf

 Bob, unser "Burgenlandler". Aus der Ferne kam er her mit einem verletztem Ohrli.

Das Ohrli ist gut verheilt und was ihm jetzt noch fehlt, ist ein dauerhaftes Zuhause. Bob würde sich sehr über ein ruhiges Platzerl mit Herrschaften, die Zeit für ihn haben, freuen. Er schmust gerne, aber kommt nicht von alleine, die Schmuseeinheiten muss man schon „beantragen“. Dann genießt er sie aber sichtlich. Gefahrarmen Freigang braucht Bob unbedingt, er ist verträglich mit anderen Katzen, braucht sie aber nicht unbedingt.

 

Bob würde gerne auf „Probewohnen“ einziehen, da er bei Besuchen zuerst sehr zurückhaltend ist und es daher besser für ihn ist, wenn das erste Kennenlernen gleich bei seiner neuen Familie stattfindet. Momentan befindet sich Bob auf einer Pflegestelle in 2130 Paasdorf. Wer möchte Bob´s Familie werden?

 

FELIX
ca. 8 Jahre alt
kastriert, Bezirk Gänserndorf
 

Heute dürfen wir Euch Felix vorstellen. Wir wurden um Hilfe

gebeten für ihn ein Platzerl zu suchen.

 

Seine Dosenöffner mussten leider von einem Platz mit

Freigang in eine Wohnung umziehen. Felix kommt dort so gar nicht zurecht. Er ist ein richtiger Freigeist und es ist unmöglich ihn in der Wohnung zu halten. Deshalb suchen seine Dosenöffner nun verzweifelt einen Platz für ihn wo er seinen Freigang genießen kann. Natürlich muss er in der Eingewöhnungsphase drinnen bleiben uns sich erst an seinen neuen Platz und seine neue Familie gewöhnen.

 

Felix ist ca. 8 Jahre alt, kastriert und gesund. Er ist jetzt nicht der Schossisitzer, möchte am liebesten seine Zeit draußen verbringen, aber holt sich schon auch gerne seine Streicheleinheiten und ist lieb und nett zu seinen Leuten. 

 

Wer hat ein Herz für Felix und das richtige Platzerl? Felix ist im Bezirk Gänserndorf daheim und kann dort gerne nach Absprache besucht werden. 

 

SIR LEROY
ca. 6 Jahre alt
kastriert, geimpft, gechipt
Pflegestelle Wien
...
Wer kann Sir Leroy besser beschreiben wie die Pflegemama? Niemand, daher hier ihre liebenvollen Worte:

Ich möchte euch Sir Leroy Jenkins vorstellen. Er ist seit ein paar Wochen bei mir in Pflege und bereichert mein Leben jeden Tag. Ursprünglich ein Straßenkater aus Kreta, der bestimmt schon so einiges er- und überlebt hat und nun dem Tierschutz sei Dank, in Österreich sein restliches Leben genießen darf. Zu Beginn noch etwas schüchtern, teilweise ängstlich, aber dennoch sehr tapfer, ist er in den letzten Wochen wahrlich aufgeblüht. In den ersten Tagen war er zwar stets in meinem Orbit, wie ein Satellit immer in meiner Nähe, aber niemals aufdringlich und bei lauteren Geräuschen und schnelleren Bewegungen unter der Couch.

Streicheln konnte ich ihn dennoch von Anfang an, da er, wie gesagt, ein sehr tapferer kleiner Kerl ist, und sich von seiner Angst nicht lange unterkriegen lässt. Als er zu mir kam, hatte er einen Atemwegsinfekt, weswegen er noch in Behandlung ist. Es geht ihm gesundheitlich um einiges besser, wobei er vermutlich ein bisserl Schnupfen behalten wird.

Der kleine Sir Jenkins ist sehr charmant, hat eine zarte Stimme, spricht gern, aber nicht zu viel, ist verspielt, aber niemals "lästig", und kuschelt für sein Leben gerne. Er liebt es, am Kopf gestreichelt zu werden - am liebsten ohne Ende. Am restlichen Körper mag er es nicht so, wenn er (vor allem zu lange) gestreichelt wird und zeigt mir das - aber NIE grob. Ich bin so froh, dass er hier ist, denn er wird seinen neuen Besitzern sehr, sehr, viel Freude bereiten und es sein Leben lang danken.
Leroy ist ohne Unterbrechung stubenrein, sehr brav, liegt jede Nacht neben mir im Bett und bleibt auch die ganze Nacht dort. Ich wünsche ihm den besten Platz der Welt, denn er ist wahrlich ein wundervolles Wesen.
Obwohl er in meiner Wohnung brav ist, sehnt er sich doch sehr nach Freigang. Ein Haus mit Garten in einer verkehrsarmen Umgebung wäre wundervoll! Wer möchte diesen kleinen Herzensbrecher bei sich aufnehmen und ihm ein glückliches Leben bescheren?

 

 

 

 

 

ADOPTION

Sie suchen eine makelloses Tier einer bestimmten Rasse, haben genaue Vorstellung, welche Farbe und Charaktereigenschaften das Tier haben soll? Sie möchten das Risiko von Tierarztkosten minimieren? ... dann gehen sie bitte zu einem seriösen Züchter und bezahlen einen angemessenen Preis. Alternativ können Sie im Spielwarengeschäft ein Stofftier erwerben.

 

Haben Sie aber die Ausdauer und Geduld einer zauberhaften Fellnase ein liebevolles Zuhause zu geben, deren Leben meist nicht auf der Sonnenseite begonnen hat?

Sind Sie sich bewusst, dass uns oft keine Vorgeschichte bekannt ist, dass wir auch keine künftigen Krankheiten ausschließen und vorab auch nicht alles untersuchen lassen können?

Empfinden Sie Freude, zu sehen, wie aus einem manchmal verschreckten Häufchen Elend eine stattliche, wunderschöne, schmusige und dankbare Katze wird?

In diesem Fall können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren. Nach bestem Wissen und Gewissen werden wir versuchen, Ihnen das passende Tier zu vermitteln.

 

Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf Katzen, die draußen wenig bis gar keine Überlebenschancen haben. Das betrifft vor allem Katzenbabys. Es gibt aber auch erwachsene Katzen, die durch Krankheit oder äußere Einflüsse nicht an Ort und Stelle bleiben können bzw. ihnen der Tod droht.

Unsere Vermittlungkatzen werden mit einem Schutzvertrag, gegen eine geringe Aufwandsentschädigung, ungezieferbefreit und wenn möglich kastriert abgegeben!

Hier kann es allerdings bei den verschiedenen Pflegestellen Unterschiede geben, also bitte bei Interesse immer bei den jeweiligen Kontakten nachfragen!

 

Adoptionskriterien:

 

-) Wir vergeben Katzen nur zu zweit oder zu einer bestehenden, gleichaltrigen Katze.

Ab und zu haben wir auch erwachsene Katzen, die sich mit Artgenossen nicht verstehen oder lieber alleine sind.

 

-) Fenster/Balkone müssen gesichert sein.

Bei Wohnungshaltung bestehen wir auf die Sicherung von Balkonen und Fenstern gegen Absturz und Verletzung. Die Sicherung von Fenstern/Balkonen ist auch im Tierschutzgesetz geregelt.
 

-) Freigänger

Wir vergeben Katzen nur in begründeten Ausnahmefällen in ungesicherte Freiganghaltung, und auch dann nur in sehr verkehrsarme Gegenden. Bevorzugt werden ausbruchsichere Gärten / Terrassen, um die Sicherheit der vermittelten Tiere zu gewährleisten. Bei geplanter Freiganghaltung bestehen wir auf eine Eingewöhnungszeit von mind. 6 Wochen, bevor die Katze das erste Mal nach draußen darf. Außerdem darf das Tier ausnahmslos erst nach erfolgter Kastration nach draußen.

 

-) "Kennenlern-Besuch"

In jedem unserer Schützlinge steckt neben viel Zeit und Geld auch unheimlich viel Liebe, und oftmals eine traurige Geschichte. Daher ist es uns wichtig, die künftigen Besitzer und das künftige Zuhause unserer Schützlinge kennenzulernen und bei einem Kennenlern-Besuch vorab in Ruhe alle wichtigen Punkte abklären zu können. Gerne beantworten wir bei diesem Besuch natürlich auch alle Fragen, die Sie vielleicht haben könnten.

 

-) Die Katzen müssen kastriert werden.

Wir bestehen auf eine Kastration unserer vermittelten Katzen bis zum Eintritt der Geschlechtsreife. Mit Pfötchenhilfe-Schützlingen darf keine Zucht betrieben werden.

Adoptionsfragebogen
Bei Interesse an unseren Schützlingen übermitteln Sie uns bitte den ausgefüllten Adoptionsfragebogen an pfoetchenhilfe@gmx.at - oder erzählen Sie uns einfach in Textform wie Sie leben, wer sonst noch bei Ihnen lebt (Mensch und Tier) und warum Sie eine Katze adoptieren möchten.
Wir melden uns dann verlässlich bei Ihnen.
PH Fragebogen Adoption v2.docx
Microsoft Word Dokument 48.6 KB