Wenn Sie Bestellungen bei zooplus.de über unseren obigen Zooplus-Link tätigen, gehen 1 bis 4 % ihres Einkaufes an uns als zusätzliche Spende – ohne weitere Kosten für Sie.

Einfach Link oben anklicken und shoppen.

Wer unseren Newsletter gerne per E-Mail erhalten möchte, schreibt uns bitte eine E-Mail an pfoetchenhilfe@gmx.at mit dem Betreff: Newsletter anmelden. 

Macht unseren Fellnasen mit den dringend gebrauchten Dingen auf dem Wunschzettel eine große Freude und helft so mit, unsere Katzen weiterhin zu betreuen & zu versorgen!

 

Amazon Wunschzettel

Hier findet ihr unseren Benefizshop auf Facebook:

Das ist unsere Flohmarktgruppe auf Facebook:

POLDI + 21.06.2021

...und wenn wir eine schwarze Fahne hätten, würden wir sie heute hissen....

Heute ist unsere Chefin vom Katzenhaus, die "kleine große" Poldi zu den Engeln gereist. Mit einem astronomischen Nierenwert und all den bitteren Begleiterscheinungen war ein Leben so nicht mehr lebenswert, weswegen sie ruhig in ihrem letzten Zuhause einschlafen durfte. Schlaf gut, liebste Poldine, ohne dich wird das Katzenhaus nicht mehr dasselbe sein. Danke, daß du uns in den letzten Monaten noch dein Vertrauen geschenkt hast. Deine Katzenfamilie und das gesamte Katzenhausfütterungsteam weint um dich...

EMMA + 26.04.2021

 

Emma hatte als dritte derselben Streunerkatzenfutterstelle einen Ohrentumor, der allerdings schon bis in den Hals reichte. Bei so einer wilden Hummel ist eine Nachsorge nicht denkbar, weswegen wir uns entschieden haben, sie nach der Diagnose in den Katzenhimmel zu schicken. Wir sind sehr traurig darüber. Schlaf gut, Emma!

JONNY + 15.04.2021

 

Nur 27 Tage, nachdem einer seiner engen Lebenspartner, unser lieber Fredl, in den Katzenhimmel übersiedelt ist, folgte ihm heute unser Dauerpflegling Jonny. Jonny hat den Tod wohl nicht verkraftet und man konnte zusehen, wie er weniger und schwächer wurde....

Jonny, das gesamte Team des Katzenhauses vermisst dich jetzt schon, das Viererzimmer wird nicht mehr dasselbe sein. R.I.P., wir werden dich nie vergessen!

FREDL + 19.03.2021

 

Fredl war schon alt und man sah schon, daß bald die Zeit des Abschiedes kommen würde. Unser Team aus dem Katzengarten so unfassbar bemüht, Fredl noch schöne Tage zu bereiten. Er wurde nach Strich und Faden verwöhnt, und mit der Kamera nahezu ununterbrochen beobachtet. Wir haben uns in diesem Fall dazu entschieden, Fredl in Würde und Ruhe bei seiner Katzenfamilie einschlafen zu lassen. Er hatte als Streuner immer Angst vor dem Menschen und wir wollten ihn nicht mit Angst in den Tod schicken. Es hat uns viel Kraft und Mut abverlangt und dennoch können wir sagen, daß es sich als die richtige Entscheidung erwiesen hat. Fredl ist bei seinen Kumpeln ganz friedlich hinüber geschlafen.

Lieber Fredl, wir werden dich immer in unseren Herzen behalten!

RUMBA + 01.03.2021

 

Heute mussten wir von unserem Dauerpflegling Rumba Abschied für immer nehmen. Rumba war ein außergewöhnlich großer Kater mit einem Fipsstimmchen, vorsichtig, neugierig und immer bei Mama, so werden wir ihn in Erinnerung behalten.

Rumbinger, Mami liebt dich und vermisst dich ganz arg....schlaf gut, mein Großer!

HUGO + 26.02.2021

Hugo stammt aus einem Kastrationsprojekt und hätte eigentlich nur ein paar Tage wegen Behandlung seines Schnupfens in Pflege bleiben sollen. Er hat es sich aber gemütlich auf der Heizung eingerichtet. Natürlich muss er nicht mehr nach draußen und durfte im Dauerpfleglingszuhause bleiben, bis er an einem Darmleiden daheim in Reni´s Armen eingeschlafen ist. Schlaf gut, Hugolein, wir werden dich nie vergessen!

ERICH + 11.01.2020

 

Erich, stolzer Kater aus einem Kastrationsprojekt hat bei uns eingecheckt. Leider hatte er massive Probleme in den Öhrchen, mehrmals mussten ihm Polypen operativ entfernt werden. Letztlich ist Erich jedoch an einem miesen Drüsentumor an Wange und Hals verstorben. Schlaf gut, hübscher Junge, Mami wird dich sehr vermissen!

NIKOLAUS + 12.12.2020

Nikolaus stammte aus einem unserer Kastrationsprojekte. Er kam zu uns, weil die Menschen ihn dort wegen seines kaputten Haxerls einschläfern wollten. Wir haben es amputieren lassen und Niko damit noch 5 Jahre bei uns geschenkt. Völlig fassungslos müstsen wir uns dann aber Nikolaus verabschieden. Niko war eines unserer Dreibeinchen, immer gut drauf, völlig sozial und lieb - ein Engel auf drei Beinen. Leider litt er an einem Darmtumor und ist innerhalb drei Wochen trotz sofortiger Behandlung völlig abgemagert. Heute ging unser Niko zu den Engeln. Wir sind unendlich traurig darüber. Schlaf gut, Lausi, du wirst Mama so unglaublich fehlen...

WALTER + 09.12.2020

Walter wurde in absolut verwahrlosten und erschreckendem Zustand aufgefunden, wir dachten nicht, daß er überhaupt eine Chance hat... Walter hat aber alles überlebt, bis ihn dann nach einem Sommer bei uns letztlich die Kraft dann doch verlassen hat. Schlaf gut, alter Bub!

LUNA + 28.11.2020

 

Luna hat im hohen Alter von fast 18 Jahren ihren Papa verloren und musste mit ihrem Bruder Zeus tagelang in der Wohnung verharren, bis wir sie bergen durften. Aufgrund des hohen Alters und Luna´s Gesundheitszustandes haben wir beschlossen, daß sie nicht zur Vermittlung zugelassen werden, sondern hier bleiben durften. 
Nun war Lunas Kraft aber zu Ende. Wir vermissen die alte, kleine Dame. Schlaf gut, nun bist du wieder bei deinem Papa.

November 2020

Wir können uns nicht erklären, was mit euch passiert ist; sechs Jahre haben wir euch Tag für Tag betreut. Wir hoffen, daß es euch gut geht, wo immer ihr seid, Baghira, Mimi und Mila!

WANDA + 02.11.2020

Wir haben dich und deine Geschwister von einem Dachboden geholt und dachten, es wird jetzt alles besser für euch - leider hat der schreckliche Parvovirus zugeschlagen und dich viel zu früh wieder geholt, wir sind unendlich traurig darüber! Schlaf gut, kleines Mädchen!

Oktober 2020 

Spurlos verschwunden, nachdem eine Anrainerin eine Lebendfalle aufgestellt hat und angekündigt hat, die Katzen einzufangen und einschläfern zu lassen - es tut uns leid, daß wir euch nicht davor bewahren konnten - RiP Gismo, Martin, Marvin und Harry!

SISSY + 30.09.2020

Sissy stammte aus einem unserer Kastrationsprojekte und wurde verwahrlost und mit schlimmen Durchfall aufgefunden. Eine Zahnsanierung war notwendig. Da wir die alte Lady so nicht mehr auf die Straße setzen können, hat sie bei uns ihren würdigen Pensionsplatz gefunden. Leider bekam Sissy auch epileptische Anfälle, die für ihren alten Körper zu viel waren. So mussten wir die hübsche Katzenomi gehen lassen, Ruhe sanft, Sissy!

PAULI + 14.09.2020

 

Pauli war ein unkastrierter Freigänger, er wurde von einer Dame gefüttert, aber nie ins Haus gelassen. Pauli ist dann zu uns gezogen und hat uns viele Jahre begleitet. Er hatte Asthma und einen Stummelschwanz (Unfall). Er wurde bei uns stolze 18 Jahre alt. Wir werden dich nie vergessen, Pauli Schnauli!

Erika + 14.09.2020

Erika war eine Streunerdame, die immer schon am Futterplatz gewartet hat. So fiel es auf, daß sie nicht mehr gefressen hat und auch schlimm ausgesehen hat. Rasch eingefangen, zeigte sich bei der TÄ, daß Erika an einem schlimmen Rachenturmor litt. So haben wir sie nicht mehr aufwachen lassen, Schlaf gut, kleines Mädchen, du wirst uns fehlen.

Assi + 22.08.2020

 

Assi war ein Altstreuner, der von Privatleleuten gefüttert wurde. Er hatte einen Bissabszess und einen Darmvorfall.

Assi wurde bis zur Hälfte seines Körpers bereits von Maden zerfressen.

Assi hatte murdsschlechte Zähne und Flöhe bis zum Abwinken.

Vielleicht wäre der Tod von Assi vermeidbar gewesen, vielleicht hätte man ihm noch helfen können, hätte man uns einige Tage eher gerufen.

Wir sind müde, fassungslos, entsetzt und traurig. Vor allem, weil wir immer wieder hören: Warum macht ihr das? Warum tut ihr euch das an? Streuner kommen doch eh alleine zurecht!

Schlaf gut Assi, wir hätten dir so gerne geholfen, hätten alles dafür getan; nun hat dein Leid aber GsD ein Ende.

Linus + 22.08.2020

 

Linus, unser hübscher, schüchterner Bub ist infolge eines akuten Nierenversagens über die Regenbogenbrücke gegangen, 1,5 Wochen haben wir noch gekämpft, aber letztlich half alles nichts. Schlaf gut, Linchen. Mama wird dich nie vergessen!

Blacky + 11.08.2020

Der Himmel hat einen weiteren Stern mehr...unsere Blacky vom ersten Kastraprojekt hatte heute leider einen "reitenden Thrombus", sie konnte ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen. GsD lag sie direkt am Zufahrtsweg und wurde daher gleich gesehen. Trotzdem wir in 29 Minuten vor Ort und mit ihr bei unserer TÄ waren, konnte ihr diese nur mehr die letzte Spritze geben. Wir sind sehr traurig, die alte Dame war erst bei der Zahnsanierung und wir hätten uns noch mehr Zeit mit ihr erhofft. Schlaf gut, altes Mädchen.

Schlagi + 06.08.2020

Altkater und biggest cat loser 2018 hat für immer die Äuglein geschlossen. Schlagi lebte in unserem Projekt Lagerhaus und wurde mit den Jahren dicker und dicker. Eine Fütterin nahm ich dann zu sich, damit er kontrolliert abnehmen konnte und so hatte Schlagi dann 2018 eine echt tolle Figur. Leider war aber nun seine Kraft zu Ende. Machs gut, hübscher Bub, im Katzenhimmel darfst wieder mampfen, was das Zeug hält...

Lorenzo +

Lorenzo war ein besonderer Streunerkater, der uns schon mal große Sorgen bereitet hat, als er mit offener Backe infolge einer Bissverletzung sehr, sehr schwierig zu fangen war. GsD gelang es uns und Lorenzo konnte nach einigen Wochen Pflege wieder entlassen werden. Beim 2. Mal hatte er nicht so viel Glück und verstarb an Herzversagen. Schlaf gut Lorenzo!

Schwanzi + 04.02.2020

Und wieder weinen wir um einen jungen Kater, der einfach kein Glück hatte...auf einem Hof geboren, wo jedes Schwein mehr zählt als sonstwas, schlug er sich ein Jahr durch, mit einer Murdsverletzung am Schwanz. "Des hot er scho lang, des stert eam net" war die Aussage...wir haben ihn eingefangen und zur TÄ gebracht, wo er in der Narkose verstorben ist. Abgemagert bis auf die Knochen, von Flöhen zerfressen, das Weh am Schwanz und xxx Bisswunden, so eine arme Kreatur hatten wir schon lange nicht. Warum wurden wir nicht eher informiert? Weils eh wurscht ist...nur a Kotz! Es tut uns so leid, daß wir dir nicht mehr helfen konnten, aber wir werden dich in unserem Herzen tragen. Du bist einer der Gründe, warum wir immer weiter und weiter machen, um wenigstens einigen von euch ein lebenswerteres Dasein bieten zu können. Schlaf gut, Schwanzi, du hast dieses beschissene Leben hinter dir.

Daisy + 19.12.2019

Wir trauern um Streunerin Daisy, die einen Autounfall erlitten hat. Tierliebe Menschen haben sie noch zum TA gebracht, wo sie jedoch leider verstorben ist. Machs gut, liebe Daisy, es tut uns so leid um dich!

Sepperl + 10.12.2019

Wir trauern um Sepperl, dem feschen Streunerkater, der heute infolge einer Vergiftung in der TK verstorben ist, leider half die beste Versorgung nicht mehr....schlaf gut, Sepperl, es tut uns so leid, daß wir dich nicht beschützen konnten!

Bibi + 24.11.2019

Bibi hatte wohl einen Unfall und ist noch bis zum Haus von Obfrau Reni gerobbt. natürlich waren wir sofort mit ihr bei der TÄ, leider konnten wir der tapferen, Streunerin nicht mehr helfen.Es tut mir so unendlich leid um die liebe Maus! So viele Jahre haben wir Bibi begleitet, jetzt können wir sie nur mehr in Liebe begraben!