Amazon Wunschzettel

Machen Sie unseren Fellnasen mit den dringend gebrauchten Dingen auf dem Wunschzettel eine große Freude und helfen Sie so mit, unsere Katzen weiterhin zu betreuen & zu versorgen!

 

 

Futter für unsere Fellnasen spendieren

ES GIBT UNS AUCH AUF FACEBOOK! BITTE EINFACH AUF DAS OBIGE BILD KLICKEN!!

 

 

 

 

 

 

BENEFIZ-FAN-Shop: Shirts,Taschen, Tassen und vieles mehr!

Bernd braucht unsere Hilfe!

Der süße Kater Bernd wurde als Söhnchen einer Streunerkatze im Mai 2013 bei unserem Projekt Martinsdorf geboren. Ab Juli war er dann auf einer unserer Pflegestellen. Unsere tüchtige Pflegemami Manu verliebte sich derart in den Schlingel, daß sie ihn kurzer Hand adoptierte. Das hat uns natürlich sehr gefreut. Heute morgen aber kam ein Anruf von Manu und ich konnte nur Schluchzen vernehmen. Bernd-angefahren-so viel kaputt-Blut-OP-Geld, das war so ziemlich alles, was ich verstanden habe. Ja, unser entzückender Bernd wurde letzte Nacht angefahren, er konnte sich dann noch nach Hause schleppen. Manu fuhr mit ihm gleich zur Erstversorgung zur örtlichen TÄ und dann weiter in die Vet.Med. nach Wien. Nach den ersten Untersuchungen stand fest, daß Bernd wirklich Glück im Unglück hatte. Ein Eckzahn ist abgebrochen, die Unterlippe abgerissen und das Vorderbeinchen von der Schulter gebrochen. Alle Befunde wie Blut, Lunge, Herz sind aber ok, weswegen Bernd morgen operiert wird. Der KV beträgt rund 1.500 Euro, Geld, was Manu unmöglich aufbringen kann. Selbstverständlich wurden von uns die Einkommensverhältnisse überprüft. Daher bitten wir wieder einmal um eure Hilfe, jeder Euro zählt. Danke im Namen von Bernd und Manu!

 

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

 

Unsere Bankverbindung lautet:

 

Verein Pfötchenhilfe

Volksbank Weinviertel, 2130 Mistelbach

IBAN: AT884010035230400000

BIC: WVMIAT2102W

 

Spenden via PayPal:

pfoetchenhilfe@gmx.at

 

Update 03.02.:

Bernd hat die OP gut überstanden! Der Beinbruch wurde mit einer Platte und einem Nagel versorgt, das Kiefer bzw. die Haut war leider von links vorne bis links und rechts hinten abgetrennt und musste mit mehreren Stichen genäht werden. Der zersplitterte Zahn wurde gezogen. Da der Chirurg annimmt, daß Bernd aufgrund der Kieferhautversorgung nicht gleich selbständig fressen wird, wurde eine Nahrungssonde gelegt. Der Doc ist aber der Meinung, daß Bernd bald selbständig fressen wird und dann darf er in häusliche Pflege nach Hause....

 

Update 04.02.:

Bernd frisst noch nicht selbständig, aber ansonsten ist alles soweit in Ordnung, voraussichtlich darf er morgen mit der Sonde nach Hause! Manu wird darauf eingeschult, ihn mittels Sonde zu ernähren. Und ich denke, daheim wird er auch so wieder Appetit haben...

Update 05.02.:

Bernd ist daheim!!!

Manu hatte eine Einschulung auf die Sondennahrung und die Medikamente. Die Nähte werden in 12 Tagen gezogen; die Nähte im Mund lösen sich selbst auf; er hatte bis dato in der TK nichts gefressen...

Aber: Bernd bezog den Käfig, ging schnurstracks aufs Kisterl und Manu hat in der Zwischenzeit Nassfutter mit Wasser vermischt und püriert. Das Futter in den Käfig gestellt, Bernd den Trichter abgenommen und zack - war das Futter ratzeputz weg!!! Ist er nicht ein tapferer Goldschatz, unser Bernd??

 

Update 06.02.:

Heute konnte bereits die Sonde entfernt werden, da Bernd wie ein Firmling frisst...ansonsten wird er sehr von Mama Manu und ihren Töchtern verwöhnt.

 

Update 14.02.:
Bernd darf jetzt auch schon mit der Leine selbst ins Wohnzimmer gehen und natürlich auf der Couch liegen. Die Hunde sind sehr vorsichtig mit ihm. Es geht ihm von Tag zu Tag besser - Schmerzmittel und AB benötigt er keine mehr. Die Wunden heilen sehr schön ab! Montag werden bereits die Nähte gezogen!