Amazon Wunschzettel

Machen Sie unseren Fellnasen mit den dringend gebrauchten Dingen auf dem Wunschzettel eine große Freude und helfen Sie so mit, unsere Katzen weiterhin zu betreuen & zu versorgen!

 

 

Futter für unsere Fellnasen spendieren

ES GIBT UNS AUCH AUF FACEBOOK! BITTE EINFACH AUF DAS OBIGE BILD KLICKEN!!

 

 

 

 

 

 

BENEFIZ-FAN-Shop: Shirts,Taschen, Tassen und vieles mehr!


News 1 - 6/2013

29.06.2013

Eine komplette Familie: aus Martinsdorf mussten wir gestern ein Katzenelternpaar mit zwei Babys holen, die Mama hat eine Pfotenballenverletzung und richtige Filzplatten am Rücken. Die Verletzung wurde genäht und kastriert wurde sie natürlich auch! Der Papa Putin war vor der Kastra so immens blass, daß wir ihn noch weiter beobachten, momentan geht es ihm recht gut und er frisst für drei! Die Babybuben kamen auf eine PS nach Wien und werden demnächst auf Heimatsuche gehen...
Update 05.07.: Putin´s Blutbild ist völlig in Ordnung, darum konnten wir ihn wieder "nach Hause" entlassen! 

26.06.2013

2151 Asparn/Z., dieser kastrierte, 1-jährige Kater wird seit einer Woche schmerzlich vermisst. Als "Kennzeichen" hat er am linken Ohr eine alte Raufverletzung. Infos gerne über uns.

 

22.06.2013

...und es geht weiter, wieder mal wurden wir erst gerufen, als sich die Katzen bereits munter vermehrt haben, hier geht es um ein Projekt, wo es sich 3 Mädchen und 2 Jungs in einem Hof bei einer Dame so richtig gemütlich machen. Nachwuchs ist, wie man sieht, schon da! Und im Nebenhaus geht es genauso weiter, nur wollen dort die Menschen (noch) keine Hilfe annehmen...
Nähere Info´s mittels Klick auf nebenstehendes Bild!

22.06.2013

WELCOME BACK! Unser Laaer Hinkebeinchen mit der eitrigen Gelenkentzündung kam in der Freiheit so gar nicht zurecht, daher ist er wieder hier und bekommt nochmal AB und Schmerzmittel, Die Entzündung hat sich nun auf die "Sohle" verlagert....wir haben ihn in der Zwischenzeit "Linus" getauft...

Update 05.07.: Linus hat laut neuerem Röntgen eine Knochenentzündung, das bedeutet für ihn eine weitere Pflegezimmerrunde für mind. 6 Wochen, wo er zweierlei AB erhält. Und nicht mal dann ist gewährleistet, daß dieses "Loch" im Knochen wieder zuheilt...

20.06.2013

So ein Mist! Heute Nacht haben wir bei einem Kastraprojekt eine säugende Mama gefangen, natürlich erst mal nicht wissend. Also die Katze zum TA gebracht, narkotisiert und dann leider erst das Gesäuge gesehen (schwarze Katze und Nacht ist halt eine schlechte Kombination). Die Katze sofort zurück gebracht und eine Aufwachspritze versetzt...hoffentlich geht das gut! Heißt aber, daß wir hier einen dritten Wurf erwarten (dürfen).

19.06.2013

WIR SUCHEN DICH - als ehrenamtlichen Helfer für die Vereinsadministration!
… damit WIR uns vermehrt um unsere eigentliche Arbeit, das aktive Betreuen und die Kastration von Streunerkatzen, kümmern können.
Das solltest du mitbringen: einfache Computerkenntnisse, Verlässlichkeit, Eigenständigkeit, eigenen Computer mit Internetzugang. Zeitaufwand: je ca. 5 Stunden / Monat.

Als NEWSLETTER-MANAGER entwirfst du unseren monatlichen Vereins-Newsletter (dzt. MS Word Format), basierend auf den Informationen, die du regelmäßig auf der Facebook-Seite der Pfötchenhilfe findest.
Zu deinen Aufgaben gehört das Verfolgen der Facebook-Seite und Übernehmen der wichtigsten Neuigkeiten in den Newsletter, sowie Formattierung und Korrekturlesen. Dann erstellst du eine pdf-Datei und lädst diese auf unserer Homepage hoch. Wir begleiten dich aktiv bei deiner Aufgabe und helfen bei Fragen gerne aus. Du kannst den Newsletter kontinuierlich aktuell halten, oder einmal im Monat, im letzten Monatsdrittel, alles auf einmal machen – ganz wie du möchtest.

Hier findest du unsere letzten Newsletter: http://www.pfoetchenhilfe.info/newsletter-1/

Als SHOP-MANAGER betreust du unseren Online-Benefiz-Shop (dzt. auf Facebook), hältst das Sortiment aktuell, beantwortest Kundenfragen, kommunizierst nach Bedarf und bei Rückfragen mit unseren Bastlerinnen, bewirbst den Shop in diversen online-Foren und Interessensgruppen, verwaltest die Verkaufs-Datenbank (einfaches Online-Listenformat) und kümmerst dich ggf. um den Versand der Artikel per Post, oder koordinierst die Abholung der verkauften Waren (max. 1-2x pro Monat).

Hier findest du unseren Online-Shop: http://www.facebook.com/pages/Pfötchenhilfe-DER-BENEFIZSHOP/337343246367354?ref=ts&fref=ts

Als HOMEPAGE-MANAGER sorgst du dafür, dass unsere Vereinshomepage auf www.pfoetchenhilfe.info aktuell bleibt. Du ergänzt laufend die „Neuigkeiten“, und pflegst bei Bedarf neue Informationen aus unseren Kastrationsprojekten ein. Außerdem hilfst du bei der Vermittlung heimatloser Katzen, indem du relevante Informationen und Fotos unter „Zuhause gesucht“ hochlädst. Alle nötigen Informationen erhältst du von uns laufend mitgeteilt – entweder via unsere Facebook-Seite oder persönlich bzw. per e-mail. Solltest du Verbesserungsvorschläge haben oder neue Informationen einpflegen wollen, so besprechen wir das natürlich gerne und freuen uns, wenn du mithilfst, unsere Homepage noch attraktiver zu gestalten. Unsere Homepage ist technisch sehr einfach zu bedienen und stellt nach einer kleinen Einschulung keine große Herausforderung in der Administration dar (wir haben es ja auch geschafft…).

Interessiert an ein paar Stunden flexibler, ehrenamtlicher Tätigkeit für den Tierschutz? Dann melde dich bei uns, wir erklären dir alles weitere! pfoetchenhilfe@gmx.at

15.06.2013

Das ist Resi, sie wird mit zwei anderen Katzen (die eine hat leider vor einer Woche Junge geboren) von einer Dame gefüttert, Geld für die notwendigen Kastra´s ist kaum vorhanden, daher helfen wir hier aus...
Nähere Infos mittels Klick auf nebenstehendes Bild! 

14.06.2013
In der Kellergasse konnten wir nach fünf Jahren (!) Winnie einfangen und kastrieren lassen, sie ist dort die einzige Langhaarkatze, die uns immer wieder Ihre Babys hinbrachte und dann wieder monatelang verschwunden ist..also: Geduld zahlt sich aus!

09.06.2013

Diese beiden Jungs aus unserem Kastraprojekt in Laa zieren momentan unseren Pflegekäfig, sie haben beide je ein linkes, lädiertes Hinterhaxerl. Der eine hat vermutl. einen Bänderschaden und der andere eine eitrige Gelenksentzündung...
Update 11.06.: nach einem Termin bei einem Fach-TA durften beide gestern wieder "nach Hause". Der linke Tiger hat einen Biss im Gelenk, ist am Abheilen und dem rechten mit der Gelenksentzündung geht es auch schon besser, beide wurden noch mit Antibiotika versorgt. 

05.06.2013
In Neusiedl/Zaya hat eine alte Frau gestern im Stroh bei ihren Hühnern drei Kätzchen gefunden, sie sind ca. 4-5 Wochen alt, zwei weiblich, eines männlich; Schildpatt Kurzhaar, dunkle Räder längerhaarig. Die Mutter konnte binnen einer Stunde mit der Falle gefangen werden, sie ist längerhaarig mit einer alten Verletzung an einem Auge, das muß der TA noch abklären. Sie ist auch sehr zutraulich, versteckt sich nicht, schmust, ist also ganz zahm. Ca. Mitte Juli suchen Babys und die Mama ein gutes Zuhause, Infos bei mir.

27.05.2013

Eben wurde diese zutrauliche, aber ausgehungerte Katze bei uns abgegeben, weil das örtliche TH die Aufnahme verweigert hat. Sie wurde bei der M-City (Einkaufszentrum in Mistelbach) bereits seit einer Woche beobachtet und nun von Tierfreunden eingefangen, weil sie dort direkt ständig an der Bundesstraße herumgelaufen ist...

Update: 28.05.: Ist ein kastrierter, ca. 1-jähriger Katermann, der nun "Rudi" heisst.

26.05.2013

Unsere alte Trixie hat neurologische Ausfälle, sie knickt beim Gehen immer wieder ein. Nach einem Samstagabend-Tierarztbesuch, wo sie mit Cortison, Vit. B und Alzheimertabletten versorgt wurde, geht es ihr nur ganz wenig besser, aber: sie frisst und grantelt wie immer herum. So leicht geben wir nicht auf!

24.05.2013

Ein neues Kastrationsprojekt beginnt in Kürze: Details seht ihr im Untermenü Kastrationsprojekte "Projekt Laa/Th." oder mittels Klick auf nebenstehendes Bild. Bitte helft uns, zu helfen!

23.05.2013

Und hier haben wir nun das Trio aus Ladendorf, das beinahe vom Strohdachboden ins Maul der darunter wartenden Hunde gefallen wäre...nun sind sie in Sicherheit!

23.05.2013

Das ist Mama Luna, sie hat sich in ihrer Not bei einer alten Dame auf der Terrasse in Michelstetten eingenistet, um ihre vier Babys versorgen und schützen zu können. Die Dame lebt dort aber nur sporadisch und so mußte die kleine Familie nun weg...Mama Luna ist sehr zutraulich und bekommt mit ihren Kindern einen Pflegeplatz bei unserem Partnerverein 2ndChance4Cats.

 

09.05.2013

Und trotz eigentlichem Aufnahmestop habe ich zugesagt, diesem alten Mädchen ein Zuhause zu geben: Lisbeth wurde sehr verwahrlost mit einem Abzeß an der Backe bei ihrer Futterstelle aufgefunden, sie ist mit Sicherheit schon an die 10 Jahre +. Sie ist sehr abgemagert und hat kaum Zähnchen mehr. Wir finden, daß so ein altes Streunermädchen auf der Straße nichts mehr verloren hat und freuen uns auf sie.

Update Mitte Juni: Lisbeth wird leider momentan an der Futterstelle vermisst, wir hoffen, daß sie wieder auftaucht...

02.05.2013

Nun ist Sophie unser Sorgenfellchen, sie hat das Mäulchen voller eitriger Geschwüre und sehr stark abgenommen, jetzt mag sie gar nicht mehr fressen, d.h. wir müssen sie mit Infusionen und der Spritze füttern...

Update 23.05.: Sophie ist heute infolge eines Schlaganfalles verstorben!

01.05.2013

Unser eh. Sorgenkind "Zahnkater Fridolin" ist heute in Folge eines Herzinfarkes verstorben.

01.05.2013

Letztes Jahr halfen wir einem alten Mann, der von seinem Häuschen in eine Wohnung umziehen musste, beim Kastrieren und Umsiedeln einiger Katzen. Seinen Burli nahm er nach einem missglückten Vermittlungsversuch (Burli hat auf dem neuen Platz nichts mehr gefressen) in die Wohnung mit. Doch Burli war nicht sehr glücklich. So hat der Mann einer Bekannten vertraut, die ihm nun einen Freigangplatz für Burli angeboten hat, jedoch hat sie Burli sofort freigelassen....und nun ist Burli weg und der Mann mehr als verzweifelt, nur: wo sucht man einen Kater, der in einem ihm unbekannten Gebiet herumläuft? Burli ist abgängig in 2151 Asparn/Zaya, Nähe Sportplatz! Finderlohn ist garantiert!

30.04.2013

Unsere Black Nelly hatte fürchterliches Pech und hat sich am Kratzbaum bei einer Spielschnur mit den Hinterbeinchen stranguliert. Meinen intuitiven Befreiungsversuch quittierte sie mit vielen Bissen und Kratzern. Mit einem beherzten Schnitt mit der Schere konnte das Schlimmste verhindert werden. Gott sei Dank trug sie nur ein Hämatom am rechten Beinchen davon...

22.04.2013

Für unseren Benefizshop würden wir solche Jutetaschen brauchen, die wir mit hübschen Stoffen benähen und zugunsten unserer Katzen verkaufen....es gibt sie günstig im Supermarkt TESCO in Ungarn, Slowakei und Tschechei! Wer fährt demnächst mal und kann uns welche mitnehmen???

18.04.2013

Eine Bekannte, Mara Bastin, ist eben auf Kreta und hat bei einem Hotel in Agia Galini eine Katzenmama mit vier Babys entdeckt. Die Kleinen sind rund 4 Wochen alt. Die Hotelangestellten meinten, diese Katze bekommt immer wieder mal Babys, meistens sind sie jedoch tot. Diese Aussage war natürlich Anlass dafür, daß Mara sich seit Tagen bemüht, die kleine Katzenfamilie unterzubringen. Trotz intensivster Bemühungen war vor Ort kein Verein zu finden, der Kapazität hat, Mommy und ihre Babys zu übernehmen. Nur, die Zeit drängt: Mara fliegt morgen, Freitag, 19.4. zurück nach Deutschland. Natürlich kann sie die Katzenfamilie jetzt nicht sofort mitnehmen, braucht aber Hilfe, damit diese adäquat untergebracht und versorgt (und somit gerettet) wird. Die einzige Möglichkeit, die sich bislang ergab, ist eine Pflegestelle vom Verein APAL in Plakias (www.finikas.de); diese fordert aber ein Pflegegeld pro Katze und Tag von 1,- Euro! Gut, das ist auf den ersten Anschein nicht viel, aber: gerechnet bis Mitte Juni, wenn die Kleinen geimpft und gekippt, rund 50,- pro Katze ausreisen können, plus die Ausreisekosten von rund 60,- Euro pro Katze und die Kastrationskosten für Mommy, da sind wir gleich mal bei 700,- - 800,- Euro! Und hier kommt die Pfötchenhilfe ins Spiel: wir haben in der Not zugesagt, Geldspenden zu sammeln, um der kleinen Katzenfamilie eine Zukunft zu sichern. Mara würde die Kleinen Mitte Juni zu sich fliegen lassen, sogar ein Flugpate steht schon fest. Einzig das Geld fehlt! Bitte, bitte helft uns, damit es für Mommy und ihre Babys ein Happy End gibt!


KW: "Mommy"
Verein Pfötchenhilfe
Volksbank Weinviertel, 2130 Mistelbach
Kontonummer: 352 3040 0000
BLZ: 40100
IBAN: AT884010035230400000
BIC: WVMIAT2102W

Wir werden euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Jeder eingelangte Cent wird ausschließlich für die Rettungsaktion von Mommy und ihren Babys verwendet.

Ich danke euch allen im Namen einer kleinen, kretischen Katzenfamilie.

 

Die aktuellsten Infos findet ihr auch unter:

https://www.facebook.com/events/147596728751622/

 

12.04.2013

Beim Projekt Paasdorf dürften alle Streuner entweder Pilz- oder Flohbefall haben, auf jeden Fall haben sie handflächengroße, kahle Stellen, d.h. die müssen (nochmal) eingefangen werden; Antonia wagt sich schon mal in die vorerst ungesicherte Falle..

Update: 12.04.: Antonia wurde heute gefangen und war beim TA. Und ja, es ist ein Hautpilz, leider musste sie komplett geschert werden, das arme Mädchen...

12.04.2013

Wir haben nun auch unser Benefizkonzertplakat mit Abreisszetterln. Bitte seid doch so nett und helft uns beim Bewerben unseres Benefizkonzertes! Anbei findet ihr das Plakat, welches ihr beim Einkaufen, in der Trafik, am Bahnhof, beim Tierarzt, etc. für uns aufhängen könnt! DANKE für eure Mithilfe! Kurze Info genügt, ich sende euch das Plakat gerne per Mail oder Post zu!

12.04.2013

Am Sonntag, den 28.04. um 13 Uhr treffen wir uns im Lagerhaus Mistelbach zum Styroporboxenbasteln und Bepflanzen der Futterstelle in Paasdorf, um einen gewissen Sicht- und Wetterschutz zu gewährleisten; wer macht mit??

09.04.2013

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Martina J., die einen Gewinn von 1.800 Stk. Pamperswindeln an uns weitergegeben hat. Wir können sie weiß Gott gut brauchen...

06.04.2013
Wir haben (wie jedes Frühjahr) unser Katzenstockwerk  im Lagerhaus geputzt, damit sich die dort lebenden Streuner wieder so richtig wohlfühlen können.

29.03.2013
Vielen herzlichen Dank an das Team der Haustiersuche (www.haustiersuche.at) für einen Kofferraum voll leckerem Trockenfutter und toller Flohmarktware! 

28.03.2013
Diesmal haben wir eine ganz besondere Möglichkeit für euch, uns zu unterstützen, und dabei auch noch etwas Gutes für euch selbst oder eure Freunde zu tun:
Die international bekannte Kosmetikfirma LUSH hat zugestimmt, uns mit ihrer Aktion "Charity Pot" in Österreich zu unterstützen!
Der "Charity Pot" ist eine Dose aus recycletem Kunststoff, gefüllt mit 240g feinster Bodylotion aus Fair Trade Bio Kakaobutter und Mandelöl, Tagetesöl, Ylang Ylang und Geranien. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf dieser Bodylotion kommt (abzüglich Steuern, die an den Staat gehen) zwei Vereinen zugute, die sich dem Schicksal der Streunerkatzen verschrieben habe - WIR SIND EINER DAVON!

Also los, ab in den nächsten LUSH Store und shoppen! Eure Haut freut sich, und wir freuen uns auch. ... Übrigens würden sich sicher auch eure Freundinnen, Mütter, Kollegen und Omas über so ein tolles Geschenk freuen :-) 
Die Lotion hält eine Weile, es spricht also nichts dagegen, sicherheitshalber gleich mehrere Dosen zu kaufen - der nächste Muttertag, der nächste Sonnenbrand, und das nächste Weihnachten kommen ja bestimmt auch wieder. 

Wer LUSH nicht kennt: diese Firma bietet außergewöhnliche, 100% vegetarische und Palmöl-freie Produkte ohne Tierversuche in umweltfreundlichen Verpackungen an, und setzt sich weltweit für Tier- und Umweltschutz ein.

24.03.2013

Loretta wurde verletzt aufgefunden und benötigt eine teure Behandlung in der Tierklinik. Bitte unterstützt uns bei dieser erheblichen finanziellen Aufwendung und helft Loretta! Mehr Informationen findet ihr unter "Sonderprojekte" --> "Loretta" oder mittels Klick auf nebenstehendes Bild.

14.03.2013

Unser armer Felix mußte nun schon das zweite Mal zu einer aufwendigen Zahn-OP. Nun darf er einmal eine Woche kein geliebtes Trofu fressen. Die Kosten für die beiden OP´s betrugen 410,- Euro, also falls uns da jemand helfen mag und kann?!

12.03.2013
4 Katzen aus dem Nachbarort sind auf Heimatsuche; wie eigentlich immer müssen sie so rasch wie möglich weg! Sie sind ca. 6 Monate alt; wer kann welche nehmen? Gerne auch PS! Infos bei uns! 

Update 17.03.: 3 wunderhübsche Mädchen wurden heute gefangen und auf eine PS gebracht (Mara,  Ronja und Raika) für das 4. Katzi steht die Falle parat....

Update 31.03.: Ronja ist leider gestern verstorben, es tut uns sehr leid um das hübsche Mädchen!

10.03.2013

Seit ca. 2 Wochen ist ein Kater in Mistelbach Nähe Pulverturm zugelaufen. Er ist sehr zutraulich. Die Familie füttert ihn, kann ihn aber nicht behalten; der Besitzer möge sich bitte bei uns melden! 

Update 19.03.: eine Dame hat sich gemeldet, sie kennt den Kater! Felix wurde im Jänner von seinen Besitzern zurückgelassen; daher sucht Felix einen neuen Wirkungskreis! 

05.03.2013
Seit Samstag sitzt ein junges, graues Katzenmädchen, ca. 1 Jahr alt und vermutlich eine British Kurzhaar, auf der Terrasse einer Tierfreundin im Nachbarort.
Die Katze ist sehr hungrig und auch zutraulich. Da sie Schnupfen und ein entzündetes Auge hat, war sie gestern mit ihr beim TA. Sie bekam Antibiotika und wurde entwurmt. Ein zweiter TA-Termin ist für Freitag oder Samstag vereinbart.
Die Dame kann die Katze leider nicht behalten, daher suchen wir einen Pflege- oder gar Fixplatz ab dem Wochenende!
Update 11.03.: Die kleine Maus darf nun doch bei ihrer Finderin bleiben!

17.02.2013

Dieser gut erhaltene Keller nächst unserer Projekte Kellergasse und Bärliwiese wird verkauft. Es wäre der perfekte Ort für eine Lagermöglichkeit, Vereinsraum, etc. Es hat dahinter sogar ein kleines Grundstück, welches man gut sichern könnte, um ev. Notfälle vorübergehend unterbringen zu können. Wir lassen euch ganz einfach ein bisschen mitträumen...

10.02.2013

Wer hat ein Herz und ein warmes Plätzchen für diese arme Katze, die in einem Nachbarort ständig hungrig vor der Tür sitzt. Die Familie kann sie leider nicht hineinholen! Bitte, wer kann sie aus der Kälte retten???

Update 13.02.: Es ist ein älterer, kastrierter Kater mit einem ordentlichen Schnupfen/Husten, Zahnfleischentzündung, Parasiten und vielen Schrunden. Der Kater ist momentan bei einer Familie "zu Gast". Wenn er sich mit der vorhandenen Katze verträgt (oder sie mit ihm), wird er vermutlich bleiben dürfen.

10.02.2013

Für eine Tombola zugunsten unseres Vereines suchen wir Tombolaspenden. Wer kann uns helfen?? Wer hat Ideen oder Kontakte zu Firmen??

05.02.2013:
Eh immer das gleiche Leid:
Vorige Woche kam eine Frau ins Pflegeheim (Demenz) und der Neffe fragte bei der TÄ, ob man die Katze einschläfern kann.
Das Alter der Fellnase ist ungefähr 11 Jahre, wir wissen allerdings nicht: ist es eine Katze..., ist es ein Kater? Ist er oder sie geimpft ? Die Katze lebt derzeit auf dem Grundstück der alten Dame und verlässt dieses anscheinend auch nicht.
Als Rückzugsmöglichkeit hat sie so eine Art Verschlag-wir haben heute ein gepolstertes Körbchen reingestellt.
Die Mieze ist sehr menschbezogen; sie kann aber nicht mehr ins Haus und dürfte die alte Dame auch sehr vermissen. Wenn wir fahren, hört sie sofort zu fressen auf, es ist ein Trauerspiel. Da es eine Einzelkatze ist, wissen wir auch nicht ob sie mit
Artgenossen verträglich ist.
GESUCHT WIRD HIER DRINGEND EIN PFLEGE- oder FIXPLATZ, damit die Katze, die Wärme gewöhnt war, sich wieder wo reinkuscheln und ihr Leid vergessen kann.
Update 06.02.: Auf unsere Intervention hin darf das Katzi am Montag zum Probewohnen ins Heim zum Frauli. Nur, wenn es gar nicht klappen sollte, müßte es ggf. vermittelt werden!!

31.01.2013

Unsere Black Nelly hat eine schmerzhafte, wunde Entzündung auf ihrer Sohle, da sie ja aufgrund ihrer Behinderung nicht am Ballen, sondern nur auf der ganzen Sohle gehen kann. Daher muß sie nun für ein paar Tage in den Käfig, weich gepolstert und antibiotisch abgedeckt, mit Schmerzmittel versehen...

25.01.2013

Dieser wunderschöne, gepflegte, unkastrierte und sehr verschmuste Kater (ich vermute es mal aufgrund seiner Größe) wurde heute abend (Fr., 25.01.2013) gegen 19 Uhr im Bereich S-Bahnstation Mistelbach geborgen. Er lief einer jungen Frau bis zu ihrem Wohnhaus in der Nähe der Feuerwehr nach. Der Kater ist bei uns auf Pflege und wir bitten den Besitzer, sich bei uns zu melden! Tel: 0650/975 3 975

19.01.2013

Heute fand unser erstes Helferleintreffen statt, danke für den netten, informativen und produktiven Nachmittag! 

19.01.2013

Nach vielen Wochen ging uns vorgestern im Lagerhaus Mistelbach der Neuzugang in die Falle; es handelt sich um eine bereits kastrierte, ältere Katze (8+), sie ist voller Parasiten, hat eine Lungenentzündung und Paradontose. So kam sie erst einmal zu uns auf Pflege...

Update 30.01.: "Betty" ist soweit wieder gesund und zurück in ihrer "Heimat" im Lagerhaus.

19.01.2013

Könnt ihr euch noch an "Moritz" erinnern? Er wurde mit schwer verletztem Unterkiefer aufgefunden; eigentlich hätte er zu uns kommen können, aber letztlich hat sich die TÄ Fr. Dr. Mehl bereit erklärt, ihn zu übernehmen und nun seht, wie gut der Junge heute aussieht! Nach einer OP bei ihr hat er zwei kg zugenommen und ist ein Riesenschmuser geworden, der wie ein Scheunendrescher frisst. 
Update Februar: Da sich Moritz, der nun Sergej heisst, so gut erholt hat, wird für ihn ein dauerhaftes Zuhause gesucht! Infos gerne bei uns. 

17.01.2013

Fridolin ist ein Streunerkater aus Hohenruppersdorf. Bei der allgemeinen Untersuchung vor der Kastra zeigte er dem TA ein schreckliches Gebiss...was muß der arme Junge für Schmerzen gehabt haben?! 

Fridolin war also beim Zahnarzt und es schaut gar nicht mal soo katastrophal aus. Schon ziemlich schlimm, aber eben nicht katastrophal. Es wurde heute noch kein Röntgen gemacht, das hat jetzt noch keinen Sinn, sondern erst nach der Behandlung - auf die Wurzeln soll man sich erst später konzentrieren. 

Der Spezi glaubt nicht an Forl, sondern an ein von Haus aus schlechtes Gebiss. Zahlreiche Zähne haben Frakturen (im Dienst zerbrochen) oder sind nur mehr als kleine Reste vorhanden - bei diesen zeigt er Schmerzen und die müssen alle raus.
Einige wenige allerdings sind noch sehr gut erhalten und müssen nur aufpoliert werden (Ultraschall; da sieht man dann auch, ob's Forl ist: ein Forl-Zahn hält den Schall nicht aus und splittert).
Und wenn das alles erledigt ist, das geht in Narkose in einem Aufwaschen, schaut man dann mittels Roentgen die Kieferknochen an. Nächste Woche geht es also ans Eingemachte für Fridolin!

Update 22.01.: Fridolin musste bis auf 8 Zähne alle lassen, was bedeutet, daß er nicht mehr ausgelassen werden kann. Somit müssen wir für Fridolin die beste Lösung finden....

Update 18.02.: FRIDOLIN HAT SEIN ZUHAUSE GEFUNDEN!!

16.01.2013

Dieses entzückende, kleine Katzenmädchen wurde schwer verletzt im Lagerhaus Ernstbrunn aufgefunden. Sie hatte auf dem hinteren, rechten Bein eine Riesenwunde. Leider mußte man das Beinchen amputieren. GsD wurde dann aber rasch ein Platz für das Dreibeinmädchen gefunden, wo sie ihr Leben nun in Sicherheit verbringen darf.

14.01.2013
DIE TIERRETTUNG WEINVIERTEL BRAUCHT HILFE!
Frau Jäger Christine, die seit 1989, die Tierrettung Weinviertel mit Leib und Seele am Leben erhält, wurde im September 2012 am Kopf operiert, bei dieser Operation erlitt sie einen Schlaganfall und ist seitdem linksseitig gelähmt. Ihr linkes Bein ist schienengestützt, den linken Arm und die Finger der linken Hand kann sie derzeit gar nicht bewegen. Sie benutzt einen Gehstock um sich fortzubewegen, wodurch sie keine freie Hand hat. Ihre Therapie beginnt erst jetzt im Jänner.

Derzeit ist sie aufgrund ihres körperlichen Handikaps nicht in der Lage ihre gewohnten Tätigkeiten, die sie unternimmt, um die Kosten für Tierarzt, Lager, Futtermittel etc. hereinzubringen, durchzuführen. 

Wir waren gestern bei Christine und bieten ihr an, ab nächster Woche, nach Bedarf, die Frührunde (beinhaltet das Füttern der 20 Katzen, 5 Hunde, 3 Papageien und 1 Rehbock, kurzes Gassigehen und kleine Handgriffe im Haushalt) oder die Nachmittagsrunde (Gassigehen) zu übernehmen, bis es ihr wieder besser geht. Wer ein bisschen Zeit erübrigen kann und bestenfalls in der Nähe von 2114 Großrußbach wohnt, kann gerne mitmachen! Infos bei uns!

 

 

05.01.2013

Heute konnten wir das Projekt Lanzendorf innerhalb 6 Stunden erfolgreich beginnen und abschliessen. 6 Weibchen und 4 Jungs wurden eingefangen und kastriert. 

01.01.2013

MISSY & BOB: ein Dreamteam (eh. Streuner aus Hohenruppersdorf), frisch kastriert und generalüberholt suchen gemeinsam ihr endgültiges Zuhause! Wer mag das Liebespärchen (wo nix mehr passieren kann) zu sich nehmen und sich ein Katzenleben lang beschnurren lassen??